Homepage
Neue Beiträge
13. Spieltag
von: Admin 18. Nov 2008, 10:00 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 10:00

14.11. - 16.11.2008
von: Admin 18. Nov 2008, 09:51 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 09:51

12. Spieltag
von: Admin 12. Nov 2008, 20:12 zum letzten Beitrag 12. Nov 2008, 20:12

Suche
  

Bot Tracker

Google [Bot]
24. Sep 2017, 13:33
Exabot [Bot]
24. Sep 2017, 09:53
Yahoo [Bot]
22. Sep 2017, 20:06
MSN [Bot]
12. Jan 2015, 19:01
Majestic-12 [Bot]
29. Jul 2013, 03:26
Google Adsense [Bot]
27. Dez 2011, 17:58
TurnitinBot [Bot]
21. Nov 2011, 20:17
Gigabot [Bot]
16. Nov 2011, 04:44
ichiro [Crawler]
26. Jul 2011, 02:45
Baidu [Spider]
13. Okt 2010, 12:45

Kategorien
Kategorie

3. Spieltag

Aktuelles zu den Spieltagen der 2. Liga

3. Spieltag

Beitragvon Admin » 12. Nov 2008, 20:03

Pauli überbrückte 10 Ränge


Im ersten Punktspiel gleich zweifacher Torschütze für Mainz: Aristide Bancé
St. Pauli rehabilitierte sich für die Pleite aus der Vorwoche; Mainz, Lautern und Freiburg bestätigten ihre Spitzenpositionen; Nürnberg kam nach der Trennung von Thomas von Heesen zu einer Punkteteilung und die Sechziger gingen auch im dritten Saisonspiel leer aus.

Keiner bewegte sich in der Tabelle rasanter voran als der FC St. Pauli: Von Rang 17 auf 7 in einem Satz. Auch auf dem Platz waren die Kiez-Kicker dem Gast aus Oberhausen um einiges voraus und hatten schon zur Pause (3:0) die Richtung vorgegeben; am Ende stand ein souveräner 4:1-Erfolg. Signifikante Tabellensprünge legten zudem Rot-Weiß Ahlen und der MSV Duisburg (2:0 gegen Augsburg) hin. Ahlens 2:1-Erfolg über Schlusslicht 1860 München kam allerdings erst in der letzten Spielminute zustande, nachdem die dezimierten Sechziger (69., Rot für Beda) kurz zuvor durch Bierofkas Treffer noch auf eine Punkteteilung hoffen konnten. Den tiefsten Fall hatte Hansa Rostock zu verkraften: Von Rang 4 auf 10. Dabei spielten die Mecklenburger beim Gastspiel in Freiburg auf Augenhöhe, blieben im Abschluss allerdings glücklos. Den Siegtreffer der Breisgauer markierte Idrissou in der ersten Halbzeit, als die Gastgeber ihre stärkste Phase hatten.

Freiburg blieb Dritter, hinter den punktgleichen Teams aus Mainz und Kaiserslautern. In einem attraktiven Vergleich bezwang der FSV Mainz den VfL Osnabrück mit 4:2 und stellte seine beachtliche Offensivpower unter Beweis. Aristide Bancé, der von den Offenbacher Kickers gekommene Neuzugang, spielte dabei mit seiner Kopfballstärke (2 Treffer) eine entscheidende Rolle. Die Lauterer bestachen mit einer abgezockten Vorstellung beim FC Ingolstadt und ließen sich auch durch einen Rückstand nicht irritieren. In dieser Verfassung waren die Lauterer gegenüber der Vorsaison nicht wiederzuerkennen. Bekannte Schwächen aus dem letzten Jahr konnte indes Bundesligaabsteiger 1. FC Nürnberg in der Begegnung mit Alemannia Aachen nicht leugnen. Im ersten Spiel ohne Thomas von Heesen - Michael Oenning übernahm zunächst die Trainingsleitung - ließen die Franken etliche Torchancen aus und gerieten sogar mit 0:2 ins Hintertreffen. In den zweiten 45 Minuten präsentierte sich der Club jedoch erheblich schlagkräftiger, kam zum 2:2-Ausgleich und sogar einem Sieg noch näher als die Gäste.
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Aktuelles"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron