Homepage
Neue Beiträge
13. Spieltag
von: Admin 18. Nov 2008, 10:00 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 10:00

14.11. - 16.11.2008
von: Admin 18. Nov 2008, 09:51 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 09:51

12. Spieltag
von: Admin 12. Nov 2008, 20:12 zum letzten Beitrag 12. Nov 2008, 20:12

Suche
  

Bot Tracker

Google [Bot]
24. Sep 2017, 13:33
Exabot [Bot]
24. Sep 2017, 09:53
Yahoo [Bot]
22. Sep 2017, 20:06
MSN [Bot]
12. Jan 2015, 19:01
Majestic-12 [Bot]
29. Jul 2013, 03:26
Google Adsense [Bot]
27. Dez 2011, 17:58
TurnitinBot [Bot]
21. Nov 2011, 20:17
Gigabot [Bot]
16. Nov 2011, 04:44
ichiro [Crawler]
26. Jul 2011, 02:45
Baidu [Spider]
13. Okt 2010, 12:45

Kategorien
Kategorie

7. Spieltag

Aktuelles zu den Spieltagen der 1 Liga

7. Spieltag

Beitragvon Admin » 12. Nov 2008, 19:50

Notbremse in Gladbach

Köpfte den HSV in letzter Minute zum Sieg: Mladen Petric
Hinter Tabellenführer HSV staute sich ein breites Verfolgerfeld auf, dessen Platzierungen wild durcheinander wirbelten. Staub wirbelte der VfL Bochum auf, der dem FC Bayern ein drittes siegloses Spiel in Folge bescherte. Jos Luhukay scheiterte an der Erfolglosigkeit der Gladbacher, die den ersten Trainerrauswurf der Saison tätigten.

Was für den Einen (VfB-Coach Armin Veh) „Die beste Leistung in dieser Saison“ war, wollte der Andere (Werder-Trainer Thomas Schaaf) am liebsten ungeschehen machen: „Ein Spiel, das man schnell gern vergisst.“ Nach Stuttgarts 4:1-Sieg gegen Bremen tauschten die Teams ihre Platzierungen aus. Die Schwaben übernahmen Rang 3 von den Bremern, die im Gegenzug den minder attraktiven 7. Rang der Stuttgarter besetzten. Auch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen würfelten die Reihenfolge in der oberen Tabellenhälfte durcheinander. Die Ausnahmerolle übernahm der Hamburger SV. Auf den letzten Drücker stellte Petric mit dem 2:1-Treffer den ersten Sieg der Hanseaten im Cottbuser Stadion der Freundschaft her. Martin Jols Mannschaft verteidigte damit die Tabellenführung und setzte sich ein wenig von einem dicht gedrängten Verfolgerpulk ab: Neun Klubs versammelten sich zwischen Platz 2 (Hoffenheim, 13 Zähler) und Platz 10 (Köln, 10 Punkte) auf engstem Raum. Hertha eroberte sich seinen Platz in dieser Gruppe durch seinen dritten Auswärtssieg. „Wir hatten eine gute Abwehr und einen Top-Torjäger“, fasste Berlins Coach Lucien Favre den glücklichen Erfolg zusammen, der von Herthas Neuzugang Andrej Voronin - einst in Leverkusener Diensten - perfekt gemacht wurde. Die Revierklubs aus Dortmund (1:1 gegen Hannover) und Gelsenkirchen (2:2 gegen Wolfsburg, beide S04-Treffer durch Kuranyi) sackten durch die Punkteteilungen in den eigenen Stadien um jeweils einen Rang in der Tabelle ab.

Am meistdiskutierten Remis des Wochenendes war ebenfalls ein Revierklub beteiligt. Das 3:3 des VfL Bochum in München bescherte dem Rekordmeister einen neuen tabellarischen Tiefststand (Rang 11). „Vielleicht war sich die Mannschaft schon zu sicher. Ich hoffe, dass so etwas nicht mehr vorkommt“, sinnierte Jürgen Klinsmann darüber, wie Bayerns 3:1-Vorsprung noch verspielt wurde. Einige Mühe hatte 1899 Hoffenheim, sich beim 2:1 gegen Eintracht Frankfurt zu behaupten. „Sicher war der Sieg am Ende ein wenig wacklig und auch glücklich“, räumte Ralf Rangnick ein, derweil Friedhelm Funkel („Trotzdem macht mir der Auftritt der Mannschaft Mut“) gute Ansätze seiner Elf erkannte. Die Auswahl von Tabellenschlusslicht Mönchengladbach erweckte in den Augen ihres Vereinsvorstandes keine Mut machenden Empfindungen. Einen Tag nach der 1:2-Heimniederlage gegen den rheinischen Rivalen aus Köln gab man die Entlassung von Trainer Jos Luhukay bekannt. Vorübergehend wurde Christian Ziege mit der Trainingsleitung betraut.
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Aktuelles"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron