Homepage
Neue Beiträge
13. Spieltag
von: Admin 18. Nov 2008, 10:00 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 10:00

14.11. - 16.11.2008
von: Admin 18. Nov 2008, 09:51 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 09:51

12. Spieltag
von: Admin 12. Nov 2008, 20:12 zum letzten Beitrag 12. Nov 2008, 20:12

Suche
  

Bot Tracker

Google [Bot]
24. Sep 2017, 13:33
Exabot [Bot]
24. Sep 2017, 09:53
Yahoo [Bot]
22. Sep 2017, 20:06
MSN [Bot]
12. Jan 2015, 19:01
Majestic-12 [Bot]
29. Jul 2013, 03:26
Google Adsense [Bot]
27. Dez 2011, 17:58
TurnitinBot [Bot]
21. Nov 2011, 20:17
Gigabot [Bot]
16. Nov 2011, 04:44
ichiro [Crawler]
26. Jul 2011, 02:45
Baidu [Spider]
13. Okt 2010, 12:45

Kategorien
Kategorie

6. Spieltag

Aktuelles zu den Spieltagen der 1 Liga

6. Spieltag

Beitragvon Admin » 12. Nov 2008, 19:49

Torhagel an der Weser

Vorbereiter des ersten und Vollstrecker des vierten Bremer Tores: Aaron Hunt
Energie Cottbus beendete den Makel der Sieglosigkeit, was Frankfurt noch verpasste. Der FC Bayern verlor seit langen Jahren mal wieder in Hannover, derweil Bremer und Hoffenheimer im Weserstadion bei strahlendem Sonnenschein ihre Offensivpower ausreizten. Wolfsburg kassierte die erste Saisonniederlage.

„Beide Mannschaften haben bedingungslos nach vorn gespielt, ohne Rücksicht auf Verluste“, erklärte Werder-Manager Klaus Allofs. Diese „Verluste“ waren klar definierbar: Bremen und Hoffenheim maßen ihrer jeweiligen Defensive nur untergeordnete Bedeutung zu - ergo tobten sich zur Freude der Zuschauer die Angriffsreihen aus, was zu einem spektakulären 5:4-Erfolg der Gastgeber führte. Fünf Mal prüften die Akteure zudem die Festigkeit von Pfosten und Latte. Weitaus seltener wurden die Materialproben an Netzen und Gebälk in den anderen Stadien unterzogen. Vier Partien wurden durch lediglich einen einzigen Treffer entschieden, darunter die Begegnung HSV versus Mönchengladbach. Der relativ geringe Aufwand - beide Mannschaften überzeugten nicht - bescherte den Hamburgern einen hohen Ertrag: Sie kehrten an die Tabellenspitze zurück. Vorgänger Schalke 04 wurde durch eine 0:1-Pleite in Köln abgesägt und rutschte herunter auf Rang 4. Eine berechtigte Niederlage, wie S04-Coach Fred Rutten einräumte („Insgesamt war die Niederlage verdient“). Mit einem Zähler Rückstand zum HSV rückte Leverkusen auf den zweiten Platz vor. Bayers Sieg wurde in der Schlussphase noch in Frage gestellt, als Bochum auf 2:3 herankam. „Nach dem 3:0 sind wir fahrlässig geworden“, urteilte Bayer-Coach Bruno Labbadia.


Fahrlässigkeit war dem BVB nicht vorzuwerfen; sein 3:0-Erfolg über den VfB Stuttgart war allerdings begünstigt durch einen Schiedsrichterfehler, als Santanas unfairer Einsatz gegen Lehmann beim 2:0-Treffer nicht geahndet wurde. Der VfL Wolfsburg steckte beim Karlsruher SC seine erste Saisonniederlage ein (Felix Magath: „Das Spiel war wie immer hier“), weil die Niedersachsen ihre anfängliche Überlegenheit nicht nutzten und die Badener sich in der zweiten Hälfte kämpferisch steigerten. Die „Wölfe“ verpassten somit den möglichen Sprung in die Spitzengruppe, wie auch der FC Bayern, der nach der 0:1-Niederlage in Hannover den 9. Tabellenrang einnahm. Zuletzt hatten die Bayern im April 1988 bei den Niedersachsen verloren. „Meiner Mannschaft ist es gelungen, die Bayern in ein Kampfspiel zu verwickeln“, merkte 96-Trainer Dieter Hecking als bedeutsam an. Jürgen Klinsmann bezeichnete die Niederlage als „Unnötig“ und „Sehr ärgerlich.“ In die Rubrik „Ärgerlich“ war sicherlich auch einzuordnen, dass Bielefeld in Frankfurt drei Minuten vor dem Abpfiff um den Sieg gebracht wurde, als Köhler Wichniareks Führung egalisierte. Ungerecht war das Remis allerdings nicht. „Wir wollten das Ergebnis nur verwalten …“, beklagte Arminen-Coach Michael Frontzeck die ausgeprägte Passivität seiner Elf. Frankfurt, als einziges Team noch ohne Sieg, vermied durch den späten Punkterfolg das Abrutschen auf den letzten Platz, den Cottbus räumte. Die Lausitzer bauten ihre gute Bilanz im Vergleich mit der Berliner Hertha durch einen 1:0-Auswärtserfolg aus. Der erste Saisonsieg brachte den Sprung auf Rang 16; Hertha stagnierte - auch spielerisch - im Mittelmaß. „Viel zu wenig Bewegung und zu viele technische Defizite“, machte Trainer Lucien Favre bei seiner Elf aus.
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Aktuelles"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron