Homepage
Neue Beiträge
13. Spieltag
von: Admin 18. Nov 2008, 10:00 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 10:00

14.11. - 16.11.2008
von: Admin 18. Nov 2008, 09:51 zum letzten Beitrag 18. Nov 2008, 09:51

12. Spieltag
von: Admin 12. Nov 2008, 20:12 zum letzten Beitrag 12. Nov 2008, 20:12

Suche
  

Bot Tracker

Google [Bot]
24. Sep 2017, 13:33
Exabot [Bot]
24. Sep 2017, 09:53
Yahoo [Bot]
22. Sep 2017, 20:06
MSN [Bot]
12. Jan 2015, 19:01
Majestic-12 [Bot]
29. Jul 2013, 03:26
Google Adsense [Bot]
27. Dez 2011, 17:58
TurnitinBot [Bot]
21. Nov 2011, 20:17
Gigabot [Bot]
16. Nov 2011, 04:44
ichiro [Crawler]
26. Jul 2011, 02:45
Baidu [Spider]
13. Okt 2010, 12:45

Kategorien
Kategorie

4. Spieltag

Aktuelles zu den Spieltagen der 1 Liga

4. Spieltag

Beitragvon Admin » 12. Nov 2008, 19:47

HSV neuer Spitzenreiter

In Köln so oder so der Hauptdarsteller: Lukas Podolski
Nicht nur das Revierderby produzierte Nervenkitzel bis zur letzten Minute, auch in den Spielen HSV-Leverkusen, Hertha-Wolfsburg und Hoffenheim-Stuttgart war die Punktevergabe erst beim Abpfiff gesichert. Diego brachte Werder auf Siegkurs; Huszti und Schlaudraff beendeten mit je zwei Treffern Hannovers Torflaute.

Nach Husztis verschossenem Elfer mag so mancher 96-Fan an den Torschussqualitäten seiner bis dahin noch torlosen Idole gezweifelt haben. Nur wenige Minuten später beendete der Ungar jedoch die Leidenszeit der „Roten“ und beteiligte sich am überraschend deutlichen ersten Saisonsieg der Niedersachsen (5:1 gegen Gladbach). „Der verschossene Elfmeter war die Initialzündung zu unserem Sieg“, glaubte Coach Dieter Hecking. Bremens Blockade-Brecher zum ersten Dreier war der „Dauer-Reisende“ Diego, den Thomas Schaaf trotz der geballten Länderspiel-Strapazen in jüngster Zeit (Olympia und WM-Quali für Brasilien) von Beginn an spielen ließ. Werders 3:0-Sieg gegen Cottbus war hochverdient. Drei Treffer brachte auch Bremens Nordrivale Hamburger SCV zustande - und das nach einem 0:2-Rückstand gegen Bayer Leverkusen. Martin Jols Elf übernahm nach dem eindrucksvoll erkämpften Sieg die Tabellenführung. „Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gezeigt und hätten da den Sack zumachen können“, ärgerte sich Bayer-Coach Bruno Labbadia über die verpasste Chance. Nach Manuel Friedrichs Platzverweis (40.) konnte seine Mannschaft die Hamburger nicht mehr entscheidend bremsen. Ein an Spannung und Rasanz vergleichbares Spiel lieferten sich die Berliner Hertha und der VfL Wolfsburg. Die der Partie angemessene Punkteteilung (2:2) hinderte die Kontrahenten allerdings daran, in der Tabelle voran zu kommen. Dramatisches Highlight war Pantelics verschossener Handelfmeter, sein vierter Fehlschuss vom Punkt in Serie. Da eigentlich andere Elfmeterschützen vorgesehen waren, beschwor der Serbe vereinsinternen Ärger herauf.

Diskussionsstoff satt lieferte seit Jahr und Tag die Beziehung zwischen Lukas Podolski und dem 1. FC Köln, sowie die Reservistenrolle von „Prinz Poldi“ bei den Bayern. FCB-Manager Ulli Hoeneß erklärte vor dem Gastspiel in Köln, dass der FC nicht die finanziellen Möglichkeiten habe, den verlorenen Sohn zurückzukaufen, womit sich alle Spekulationen erledigt hätten. Am besonderen Verhältnis der Domstädter zum in der zweiten Hälfte eingewechselten Podolski änderte sich indes nichts: Trotz seines Treffers zum 3:0-Endstand feierte der Stürmer anschließend sowohl mit den Kölner- wie auch den Bayernfans. Derart harmonisch ging es beim Westgipfel wahrhaftig nicht zu. Bis weit in die zweite Hälfte hinein sahen die Königsblauen in der schwarzgelben Höhle des Löwen bei einer 3:0-Führung wie die sicheren Sieger aus, dann übten sie sich in Selbstdemontage. Die Elfmeterentscheidung, die zum 3:3-Endstand führte, war gewiss fragwürdig (Fred Rutten: „Das Spiel hatte einige Situationen, die man diskutieren kann“), aber den Gegner durch zwei Platzverweise (Pander und Ernst) aufzubauen war Eigenverschulden. Ohne Tore aber dennoch sehr unterhaltsam verlief der Baden-Württembergische Vergleich zwischen 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart. Der Aufsteiger war einem Torerfolg näher. Im Spiel zweier bis dahin noch siegloser Klubs setzte sich der VfL Bochum zu Recht mit 2:0 gegen Arminia Bielefeld durch, da die Arminen viel zu spät auf die Idee kamen, dass Eigeninitiative sich auszahlen könnte.
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Aktuelles"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron